Seite wählen

Sportstyle im Wohnzimmer

11.06.2019

Vorbei die Zeiten in denen Fitnessgeräte im Keller oder fensterlosen Räumen ihr Dasein fristen mussten. Spinning-Bike, Laufband und Stepper sind aus dem modernen Lifestyle nicht mehr wegzudenken und darum dürfen sie jetzt auch mitten in Wohnraum, Flur oder geräumigen Badezimmer stehen.

Einzige Voraussetzung: sie müssen chic sein. Nicht nur Arbeits- und Wohnbereiche verschmelzen immer mehr zu einem Lebensort – auch Hobbies und die dazugehörigen Geräte finden ihren selbstverständlichen Platz im persönlichen Lebensumfeld. Trendgerecht und zeitgemäß sind sie nicht nur funktional, sondern ergänzen auch optisch anspruchsvoll das Interieur.

Innovative technologische Features treffen auf edle Materialien

Anlässlich des Salone del Mobile im April in Mailand präsentierte der Sportgerätehersteller Technogym ein neues stylishes Model aus der Designschmiede von Antonio Citterio. Innovative technologische Features treffen auf edle Materialien wie mikropoliertem Stahl und Aluminium. Personalisierte Trainingsprogramme können direkt aus der Cloud auf den Touchscreen des Rades heruntergeladen werden. Inszeniert werden die Geräte im Mailänder Flagshipstore in wohnlicher Atmosphäre.

Echte Konkurrenz für Sessel und Sofalandschaft. Auch Schokolade, Drinks und Staubfänger werden von stylishen Hanteln auf dem Coffee Table erfolgreich verdrängt. Sich am täglichen Workout vorbei zu mogeln, wird damit nahezu unmöglich.