Kunst trifft Retail: Moniker Man & Sports eröffnet in Oslo

16.08.2021 | Design

Das norwegische Designbüro Snøhetta hat den High Fashion Store Moniker um eine Herren- und Sportabteilung erweitert. Vorlage für das neuen Interieur Design waren die Ästhetik der 80er Jahre NASA Space Exploration gemixt mit 60th Riviera-Flair. An der Osloer Luxusmeile Bogstadeveien gelegen, präsentiert sich der Store nun über zwei Etagen auf 1.500 qm.

Inspiriert vom Astronautenpaar Anna Lee und William Fisher, die für die NASA in den 1980er Jahren an Raumflügen teilnahmen, orientiert sich das Design der Sportabteilung an den technischen Looks der Shuttle und Spaceports. Warenträger und Wandelemente haben stahlfarbene Details und funktionale Glaselemente. Sechs verschiedene Weißnuancen, die der Farbgebung der Astronautenanzüge entnommen wurden, sowie erdige Töne sollen eine Atmosphäre erzeugen, die die Dichotomie der menschlichen Sphäre und eines jenseitigen Raums aufgreift. Realisiert wurde es durch die Kunstdesigner Pettersen & Hein, die der Idee eines Spaziergangs durch Raum und Zeit folgten.

Spaceshuttle trifft Cote D’Azur-Flair

Konzept der Herrenabteilung war es, den Charme des französischen Filmstars Alan Delon und des Hollywood-Helden Paul Newman zu verbinden. Runde Formen, klassische Bögen und organische Elemente stehen für das geschmeidige Cote D’Azur-Flair. Während der raue Rennfahrer-Habitus eines Newman mit Wurzelholz, gebürstetem Metall und Steinelementen übersetzt wurde. Bei der Gestaltung ging es darum, eine individuelle und zeitlose Aussage zu treffen, die einem ganzheitlichen Ansatz frei von Kategorien wie Standardisierungen von Möbeln und klassischen Kollektionspräsentationen folgt.

Die Vermischung unterschiedlicher kultureller Referenzen und Atmosphären zielt darauf ab, ein immersives Raumerlebnis zu erzeugen. Man möchte der Vorhersehbarkeit traditioneller Kaufhäuser ein interdisziplinäres und individuelles Konzept entgegensetzen, heißt es dazu bei Snøhetta.

Fotos: Snøhetta